Skip to content →

Fremde in der Wohnung

Wenn Diebe in Ihre Wohnung oder in Ihr Haus eingestiegen sind, geht dies möglicherweise mit Beschädigungen an Ihren Fensterrahmen oder Türschlössern einher. Damit Sie sich sicher fühlen können, bedarf es einer neuen Schließanlage. Vielleicht möchten Sie jedoch nicht nur das defekte Schloss austauschen, sondern auch einen Panzerriegel oder Fensterriegel als zusätzlichen Einbruchschutz einbauen lassen. Die Einbruchszahlen steigen an, aber es gibt auch einige einfache Tricks gegen Einbrecher. So müssen sie nicht unbedingt teuren Einbruchschutz kaufen (welcher natürlich trotzdem zusätzlich noch mehr schützt) und sind trotzdem sicher.

Wer zahlt für die Reparatur eines Einbruchschadens?

Nun stellt sich die Frage, wer für diese Kosten aufkommen muss. Werden Sie zur Kasse gebeten oder muss Ihr Vermieter die Kosten tragen? Ist es gar Ihre Versicherung, die für den Schaden geradestehen muss? Als Mieter ist die Antwort relativ eindeutig. Schließlich handelt es sich bei den Türen und Fenstern, die bei dem Einbruch beschädigt wurden, nicht um Ihr Eigentum. Vielmehr sind diese Bestandteile der Mietsache die Sache des Vermieters, so dass dieser für die Reparaturen aufkommen muss. Sofern Ihr Vermieter eine Versicherung abgeschlossen hat, kann er diese natürlich um die Kostenübernahme bitten. Sie müssen sich als Mieter jedoch nicht darum kümmern. Was hingegen den Schaden an Ihrem Eigentum angeht, sollten Sie sich an Ihre Hausratversicherung wenden. Ihre Haftpflichtversicherung ist in diesem Zusammenhang nicht relevant. Denn diese Versicherung greift nur dann, wenn Sie das Eigentum eines Dritten beschädigt haben.

Dafür zahlt Ihr Vermieter nicht!

Es gibt allerdings Grenzen bezüglich der Kosten, die vom Vermieter zu tragen sind. Denn der Vermieter muss nur dafür sorgen, dass sich Ihre Türen und Fenster in Ihrem Mietobjekt regulär abschließen lassen. Wenn es hingegen um einen zusätzlichen Schutz vor Einbrüchen geht, können Sie Ihren Vermieter nicht zur Kasse bitten. Obwohl der Wunsch nach einem Panzerriegel an Ihrer Tür oder abschließbaren Fenstergriffen verständlich ist, müssen Sie nicht nur für diese Kosten aufkommen, sondern unter Umständen auch die Genehmigung Ihres Vermieters einholen. Immerhin wird ein Panzerriegel beispielweise fest an Ihrer Haustür montiert, die wiederum Vermietereigentum ist.

Published in Wissenswertes über die Arbeit von Schlüsseldiensten

Comments are closed.